Please reload

STICHWORTE

Please reload

NEUSTE ARTIKEL

FOLGE MIR

  • Facebook Clean Grey
  • Instagram Clean Grey

Warum du eine Lebensvision brauchst und wie du sie findest

February 4, 2017

 

Jeder Mensch, der erfüllt leben möchte, sollte eine Vision von seinem Leben haben. Eine Beschreibung für das Große Ganze, dem es zu folgen gilt. Und eine Mission mit klaren Werten, denen er oder sie sich verschreibt.

 

Hast du eine klare Vision für dein Leben?

 

Erstmal zu den grundlegenden Fragen: Was ist eine Vision?

 

Die Vision ist die Beschreibung des Idealzustands. Dein Traum. Sie drückt aus warum genau du das tust, was du tust, und wohin du wachsen möchtest. Sie ist dein Orientierungsrahmen und beschreibt, was für dich elementar zu deinem Leben dazu gehört. Dabei geht es um mehr als um wirtschaftliche Ziele, wie einen guten Job zu haben, ein Haus, Auto,… Es geht um die Frage, wie du dich in deinem Leben fühlen möchtest. Was gibt deinem Leben Sinn, lässt dich morgens voller Tatendrang aufstehen?

 

Wenn das Leben keine Vision hat, nach der man strebt, nach der man sich sehnt, dann gibt es auch kein Motiv sich anzustrengen.Erich Fromm

 

Aus deiner Lebensvision heraus leitest du ab, was du konkret in die Welt bringen möchtest, deine Mission.

Was möchtest du mit deinen Mitmenschen teilen und womit möchtest du sie bewegen? Als was für ein Typ Mensch willst du von anderen gesehen werden? Wie ist dein wertebezogenes Statement an die Welt da draußen?

 

Wenn du weißt, in welche Richtung du gehen möchtest, kannst du einfacher die Entscheidungen treffen, die dich an dein Ziel bringen. Du wirst nicht mehr nur auf äußere Umstände reagieren, sondern dein Leben und deine Zukunft aktiv und ganz bewusst gestalten.

 

Schon mal drüber nachgedacht: Jedes erfolgreiche Wirtschaftsunternehmen hat eine Vision und eine klar definierte Mission.

 

Das größte Unternehmen, das ein Mensch führen kann, ist sein eigenes Leben. Ganz klar also, dass Vision & Mission auch für uns als Individuen wichtig sind, um erfolgreich in unserem Sinne zu sein.

 

Wie kannst du also deine Vision finden und deine Mission formulieren?

 

Nimm dir einen Stift und ein Blatt Papier zur Hand und gönne dir ein wenig Zeit:

 

  1. Schreibe auf, welchen Sinn dein Leben haben soll. Egal was dir in den Kopf kommt, schreib es auf. Nur für dich. Formuliere deinen großen Traum. Denke nicht darüber nach, ob es unrealistisch ist. Einfach auf's Papier damit. 

  2. Welche Dinge hast du bis jetzt schon erreicht, die dich stolz machen? Aufschreiben! Los! Eigenlob stinkt NICHT! Ich wette, du findest einiges, das dich stolz macht.

  3. Schreibe auf, welche Werte dir im Leben wichtig sind. Was schätzt du besonders an deinen Vorbildern? Falls du keine Vorbilder hast, such‘ dir welche. Lasse dich inspirieren. Zur Info: die Dinge, die uns in anderen besonders faszinieren, haben wir auch in uns. Wir spiegeln uns nämlich die ganze Zeit in unserem Umfeld. Oftmals sind wir uns dessen nur nicht bewusst, machen uns klein, trauen uns nichts zu und himmeln lieber andere Menschen an, die so scheinen, als hätten sie es viel mehr drauf als wir, um nicht selbst aktiv werden zu müssen…

  4. Wenn du alles zu Papier gebracht hast, schau‘ noch mal drüber, ob du etwas Wesentliches vergessen hast. Erinnere dich mal an deine Kindheit/Jugend zurück und mache dir bewusst, was du früher gerne getan hast (heimlich auf dem Schulklo rauchen ist damit nicht gemeint). Wovon hast du als junger Mensch geträumt? Ergänze deine Punkte und wenn du zufrieden bist, falte dein Blatt Papier schön ordentlich zusammen und pack‘ es weg. Unter dein Kopfkissen zum Beispiel, oder in dein Portmonee. Irgendwo hin, wo es keiner so schnell findet außer dir.

  5. Und jetzt gibst du dem ganzen eine Woche Zeit. Gerne auch zwei. Was das nun soll? Wolltest du einen in-15-Minuten-zur-Lebensvision-Fahrplan? Naja, ich glaube nicht, dass das so funktioniert. Denn besonders wichtig ist (wenn nicht sogar das wichtigste am Finden deiner Vision), dass du deinem Unterbewusstsein Zeit zum Arbeiten gibst. Eine Lebensvision wird nämlich nicht aus dem Verstand heraus geboren. Also, warte einfach mal eine Zeit lang ab, lass das Thema ruhen und schau, was sich in dir entwickelt.

  6. Nach einer Woche – oder eben zwei – nimmst du dein Blatt Papier wieder zur Hand.Ergänze, korrigiere, streiche alles was in der vergangenen Zeit dazugekommen ist oder was du als nicht für dich passend herausgefiltert hast.

  7. Schreibe deine korrigierte Version noch einmal in schön auf. Gestalte sie mit Farben, Formen, Fotos etc.. Wenn du dich gut damit fühlst, hast du die erste Fassung deiner Vision kreiert. Glückwunsch! Bewahre sie auf. Schau öfter rein, erinnere dich selbst daran, was dir im Leben wichtig ist. Beginne, die ersten Schritte in Richtung deines Traums zu machen und nach deinen Werten zu leben.

  8. Nehme dir in regelmäßigen Abständen (beispielsweise alle drei Monate) Zeit, deine Lebensvision einem Feintuning zu unterziehen. Mit der Zeit werden dir nämlich immer mehr Dinge bewusst, die dir wichtig sind. Ergänze sie und baue deine Vision weiter aus!

 

Meiner Meinung nach hat jeder – wirklich jeder – Mensch eine Leidenschaft, ein Talent, dass es in die Welt zu bringen lohnt und aus dem sich die Lebensvision und -mission ergeben! Also, auch du! Vielleicht weißt du es gerade nur noch nicht. Bleib‘ dran!

 

Alles Liebe,

deine Martina

 

Hier kannst du dir kostenlos den Audiokurs 7 Schritte zu deinem Glücks-, Gesundheits- & Fülle-Mindset plus Booklet herunterladen. 

 

 

Im Kurs hörst du: 

 

- Welche sieben Basis-Denk-& Verhaötensmuster wichtig sind, damit du dir ein Leben voller Glück, Gesundheit und Erfüllung erschaffen kannst

 

- wieso diese sieben Prinzipien für alle Lebensbereiche gelten

 

- was du tun kannst, um dein Mindset nachhaltig zu verändern und dein Leben im höchsten und besten Sinne selbst in die Hand zu nehmen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Please reload

Alle publizierten Inhalte auf dieser Website, dem Blog und im Newsletter sind als Inspiration und zur Unterhaltung gedacht und können bei körperlichen und emotionalen Beschwerden niemals den Besuch bei einem Arzt ersetzen. Ich empfehle jedem, vor Anwendung gesundheitlicher Tipps Rücksprache mit einem Fachmann zu halten. 

© 2016 by Martina Trampnau - Heilpraktikerin & Coach| Alle Rechte vorbehalten.