Please reload

STICHWORTE

Please reload

NEUSTE ARTIKEL

FOLGE MIR

  • Facebook Clean Grey
  • Instagram Clean Grey

Wir du dich aus alten Strukturen befreist (nichts für brave Schäfchen und Herdentiere)

November 6, 2018

Wir Menschen durchleben ständig Veränderung. 

 

 

Im besten Fall befinden wir uns in einem fortlaufenden Lern- und Wachstumsprozess, um immer mehr unser wahres Selbst zu werden.

Um all unsere Potenziale zu leben und das Licht, das in uns ist mehr und mehr zu verkörpern. Ich gehe hier sogar so weit zu sagen, dass genau das die große Aufgabe in deinem Leben ist: Durch stetige Veränderung dein inneres Licht zum Strahlen zu bringen.

 

Doch was passiert, wenn dieses innere Licht beginnt, mehr und mehr zu strahlen und all die Strukturen, in denen du dich befindest – deinen Job, deine Beziehungen, deine Freundschaften – auszuleuchten?

 

Wenn du beginnst, durch dieses Licht, das wie ein Scheinwerfer auf all deine wichtigen Lebensbereiche fällt, klarer zu sehen, was nicht (mehr) passend für dich ist?

 

Dann ist echte Veränderung nötig

 

Das Problem an der Sache: Wir Menschen sind Gewohnheitstiere und unsere Egos möchten uns sehr gerne in unserer Komfortzone halten. Dort, wo es gemütlich ist und vermeintlich keine Gefahr lauert. So entsteht ein innerer Kampf zwischen dem freiheitsliebenden lichten Anteil, der auf Wachstum und Entwicklung programmiert ist und dem trägen Ego, welches alles weiterhin so haben will wie bisher und sich gegen jegliche Veränderung sträubt.

 

Durch diesen inneren Konflikt verwirrt,  versuchst du es vielleicht mit diversen Motivationstechniken, um wieder mehr Freude im Job zu haben. Vielleicht nutzt du auch kurzfristige Techniken, um dich vitaler, gesünder und lebensfroher zu fühlen. Doch irgendwie scheint das alles nicht dauerhaft zu funktionieren. Nichts scheint wirklich zu helfen.

 

Kommt dir das bekannt vor? Wenn ja, dann lies weiter. 

 

Im Folgenden erkennst du, wann Veränderung nötig ist und wie du sie angehen kannst.

 

Unzufriedenheit ist unnatürlich

 

Okay, ich gebe zu, wenn wir uns in der Welt umschauen, dann scheint es mehr unzufriedene als zufriedene Leute da draußen zu geben. Frust scheint der normale Zustand des modernen Durchschnittsmenschen zu sein.

Dabei muss es doch nicht so sein! Zufriedenheit entsteht, wenn wir mit unserem Lebensweg in Einklang sind.

Sie kommt nicht von einer bestimmten Menge Geld, vom Besitz eines Haufens an Statussymbolen. Auch kommt sie nicht davon, das nächste Ziel, das du dir in den Kopf gesetzt hast, zu erreichen. Zufriedenheit hat auch nichts damit zu tun, dass alles so bleibt wie es ist – ganz im Gegenteil.

 

Wir sind zufrieden – also in innerem Frieden – wenn unsere äußere Realität dem entspricht, was in uns ist.

Die Zufriedenheit entsteht also, wenn du erkennst, dass du in einem lebenslangen Prozess der Veränderung bist und dich darauf voll uns ganz einlässt.

 

Wie sehr kannst du dich auf dein Leben einlassen? Wann spürst du ein Gefühl von Frieden in dir? Welche Lebensbereiche rauben dir deine Zufriedenheit? Vielleicht sind es genau die, die du dir anschauen darfst.

 

Gesundheit ist dein natürlicher Zustand

 

Wir Menschen sind, wie eingangs erwähnt, für Veränderung gemacht. Diese Kraft in uns, das Leben oder wie du es nennen magst, macht, dass sich unsere Zellen teilen, dass Wunden verheilen und unser Herz schlägt. Diese Kraft ist auch dafür verantwortlich, dass du dich im höchsten und besten Sinne entfaltest. Du kannst dich nicht gegen diese Kraft wehren, die wesentlich stärker ist als zum Beispiel dein Verstand, und dabei gleichzeitig gesund bleiben. Denn dich gegen deine eigene Entwicklung zu stellen, dein Potenzial zu unterdrücken, kostet unfassbar viel Energie und Lebensfreude und verursacht einen dauerhaften Stresspegel in dir. In der Folge bekommst du vielleicht Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, fühlst dich ständig müde und kaputt, wirst depressiv und vieles mehr.

 

Wenn sich dein Körper immer wieder meldet, frage dich doch mal: Ist es jetzt soweit, mich auf den nächsten Schritt einzulassen? Muss ich endlich anfangen, mich Schritt für Schritt zu befreien aus allem, was nicht mehr zu mir passt?

 

Vertraue deiner inneren Führung

 

Wenn du dich sehr lange hintenangestellt hast und an Strukturen festgehalten hast, die nicht mehr passend für dich waren, dann kann sich leicht ein Gefühl in dir davon entwickeln, dass etwas mit DIR nicht stimmt.

 

Du fragst dich vielleicht, was denn nun mit dir los ist, dass du plötzlich nirgendwo mehr reinzupassen scheinst. Vielleicht fragst du dich auch, warum die anderen Menschen es denn scheinbar „hinbekommen“ und einfach weiterleben, 35 Jahre lang denselben Job machen, ihre Beziehungen aufrechterhalten und sich in ihren Leben nie großartig etwas ändern muss.

Bestimmt versuchst du dann, dich noch mehr anzupassen, verurteilst dich immer mehr für dein „Anderssein“. Vielleicht fühlst du dich sogar von dir selbst betrogen – hast du doch so lange hingearbeitet auf das Leben, das du nun hast und nun kommt ein innerer Impuls daher und will das alles über den Haufen werfen.

 

Doch wie wäre es, wenn du dein Denken umdrehen und du beginnen würdest, diesem inneren Impuls zu trauen? Wenn du deine innere Stimme klar und deutlich wahrnehmen und im Vertrauen deinen Weg gehen könntest?

 

Schnupper rein in eine neue Welt

 

Du musst nicht von heute auf morgen dein Leben radikal ändern. Und du musst auch keinen vernichtenden Rundumschlag in deinen Beziehungen, deinem Job und deinem Denken machen.

 

Du kannst jeden Tag einen kleinen Schritt gehen und ausprobieren, was dir Freude bereitet. Behalte bei, was gut für dich ist und verwerfe, was vielleicht nicht so gut ist. So erschaffst du dir nach und nach ein erfüllteres Leben. Vielleicht lernst du so Leute kennen, die in einem ähnlichen Prozess sind oder sogar Menschen, die bereits erlebt haben, was noch vor dir liegt.

So kann es sich tatsächlich so anfühlen, als würdest du wie Alice im Wunderland in eine ganz neue Welt eintauchen. Eine Welt, in der so unglaublich viel mehr möglich ist, als du es dir je vorgestellt hast. Wenn du es dir dann noch gönnst, unbefangen und ohne Vorurteile in dich hinein zu horchen (zum Beispiel in der Meditation), wirst du erstaunt sein, was alles in dir schlummert.

 

Bist du bereit, Altes und Überlebtes hinter dir zu lassen und dir ein Leben voller Glück, Gesundheit und Erfüllung zu erschaffen?

 

Was hält dich noch zurück? Welche Ängste, Zweifel, Hindernisse gibt es für dich noch zu überwinden?

Schreib’ mir doch gern an: martina@projecthappiness.de

 

Alles Liebe,

deine Martina

Die Texte auf dieser Webseite dienen ausschließlich der Inspiration und Unterhaltung. Nichts, was hier zu lesen ist, ersetzt den Besuch bei einem Arzt oder Heilpraktiker. Bei körperlichen und psychischen Beschwerden suche bitte einen entsprechenden Fachmann auf, der dir helfen kann. Ich garantiere nicht, dass die hier vorgestellten Techniken und Inhalte deine Gesundheit unterstützen - jeder Mensch ist individuell und benötigt individuelle Beratung/Hilfestellung/Techniken. Die Inhalte sind nach besten Wissen und Gewissen erstellt und die Vollständigkeit/Richtigkeit der Inhalte wird nicht garantiert. 

 

Please reload

Alle publizierten Inhalte auf dieser Website, dem Blog und im Newsletter sind als Inspiration und zur Unterhaltung gedacht und können bei körperlichen und emotionalen Beschwerden niemals den Besuch bei einem Arzt ersetzen. Ich empfehle jedem, vor Anwendung gesundheitlicher Tipps Rücksprache mit einem Fachmann zu halten. 

© 2016 by Martina Trampnau - Heilpraktikerin & Coach| Alle Rechte vorbehalten.